Wasser – fließendes Wunder

Wasser ist wichtig – Wasser wirkt

 
Das Wasser ist nicht nur das Element, aus dem das Leben entspringt, es ist auch der Stoff, der das Leben am Leben hält.

Das ist jedem bekannt. Und diese Erkenntnis gewinnt noch an Bedeutung – der Verbrauch an Mineralwasser steigt in Deutschland jedes Jahr kontinuierlich an. Es sind etwa 500 Mineralwässer und 50 Heilwässer aus deutschen Quellen am Markt zu finden. Statistisch gesehen trinkt jeder Deutsche circa 140 Liter im Jahr, Tendenz steigend. Auch stille Wässer werden immer beliebter und erobern seit Jahren Marktanteile. Dabei ist Wasser nicht nur lebensnotwendig und ein im besten Fall ungetrübter Durstlöscher, nein, Wasser gilt auch als reines Gesundheits-Elixier, angewendet innen und außen.

Das kommt nicht von ungefähr. Ohne Wasser läuft nichts. Nicht nur für unsere Organe ist Wasser wichtig, fehlt es, melden sich sogar die Bandscheiben. Soweit sollte man es nicht kommen lassen, sondern viel eher durch den Genuss von gutem Wasser ganzheitlich profitieren: Wasser entschlackt und entgiftet, Wasser hält das Gehirn fit, es sorgt für eine gute Verdauung, hält vieles im Körper elastisch und macht nicht zuletzt unsere Haut schön. Dabei sollte man, wenn möglich, naturreines Quellwasser bevorzugen – diesen Stoff liebt unser Körper besonders.

Unser Quellwasser – höchste Qualität im Foto festgehalten

Das Wasser aus unserer hauseigenen Danter-Quelle nutzen wir seit Jahren für die Gesundheit unserer Gäste. Ob als äußere Anwendung, wie die weltbekannte Dauerbrause, als Tee oder pur – unser Wasser ist bei jedem beliebt. Die Qualität unseres Quellwassers kann man aber nicht nur schmecken und spüren, sondern auch auf einem Foto sehen: Dr. Masaru Emoto, ein japanischer Pionier der Wasserforschung, erkannte in dem wunderbaren Elixier mehr als andere. Im Wasser, so der Forscher, sind viele unterschiedliche Informationen gespeichert. Der Wissenschaftler fand heraus, dass sich diese Botschaften in der Ausprägung der Kristalle zeigen, die entstehen, wenn das Wasser gefriert. Positive Informationen im Wasser führen zu ästhetisch ausgeprägten Kristallen, negative Daten liefern das gegenteilige Bild. Emoto entwickelte aus diesen Erkenntnissen die bekannte Kristallfotografie, mit welcher der Charakter eines jeden Wassers sichtbar gemacht werden kann. Auch unser Quellwasser wurde mit dieser Methode fotografiert und zeigt ein äußerst harmonisches Kristall-Bild, was die außergewöhnliche Qualität dieses besonderen Elements belegt.

Entgiften Sie Kopf und Körper

Hand writing Time to Detox concept with blue marker on transparent wipe board.

Eine innere Reinigung bewirkt wahre Wunder und ist in der Casa Medica ein wichtiges Thema, dem wir uns mit vielen besonderen Anwendungen ausführlich widmen.

 

Befreien Sie sich – durch Entgiftung

Was sich in unserem Kopf und Körper alles so ansammelt, möchte man gar nicht wahrhaben. Aber das ist leider Realität – schließlich müssen wir uns ständig gegen Umweltbelastungen, Schadstoffe, Druck und Stress zur Wehr setzen. Wer Kopf und Körper nicht regelmäßig von diesem Ballast befreit, wird krank. Das kann man täglich beobachten. 

Entschlackung ist allerdings keine neue Wellness-Erfindung, nein, sie war bereits wichtiger Bestandteil traditioneller Heilkunst
vor rund 2000 Jahren. Und das Fasten hat in vielen Kulturkreisen eine lange Tradition. Der Grundgedanke ist daher derselbe geblieben: Durch die Anregung des Stoffwechsels kann der Körper Gifte loswerden ebenso wie über die aktive Ausleitung.
Zudem spielt Achtsamkeit eine große Rolle, um die weitere Aufnahme von Schadstoffen zu verhindern.

Heute ist Entschlackung wichtiger denn je, da sich unsere Welt in einer nie gekannten Geschwindigkeit verändert und dadurch viele neue Belastungen entstehen. Kopf und Körper haben gar keine Zeit, sich an diese Situationen anpassen zu können.
Auch das kann man täglich beobachten – viele Menschen sind dauermüde, fühlen sich ausgepowert, taumeln einem Burn-out entgegen. Regelmäßige Entgiftung hilft.  

Casa Medica – perfekter Partner für Deine Entschlackung     

Entgiftung ist in der Casa Medica ein zentrales Thema, dem wir uns mit unterschiedlichen Anwendungen widmen – und das seit Jahren mit großem Erfolg. Die Menschen, die unser Gesundheitszentrum verlassen, fühlen sich ruhiger und fitter. Das liegt an unserem einzigartigen Konzept: Wir bieten eine Vielzahl an Entschlackungsmöglichkeiten – angefangen von unserer weltbekannten Dauerbrause, die das körperweite Bindegewebenetzwerk stimuliert und regeneriert, weiter zum RedHot-Raum, in welchem man in einem künstlich hergestellten Wüstenklima seinen Körper auf Vordermann bringt, dann über unser Wasser aus der Danter-Quelle bis hin zu unserer hochwertigen, fast veganen Bio-Küche, die Lebensmittel aus unseren eigenen Gärten verwendet, die seit über 50 Jahren naturbelassen sind. Diese Anwendungen werden individuell kombiniert und fein abgestimmt. Zudem bietet die Casa Medica begleitende Bewegungs- und Entspannungskurse an, unterstützt die Patienten mit einer einzigartigen Schallwellen-Methode, die direkt über das Ohr positiv auf Kopf und Körper wirkt, liegt zudem eingebettet in einer ruhigen und wunderschönen Landschaft mit freiem Blick auf den Odenwald. Noch etwas? Ja klar – nicht zuletzt unterstützt die liebevolle Hingabe des gesamten Teams den Erfolg jeder Anwendung in der Casa Medica. 

Rezept-Idee für September 2019 – Einfach lecker!

Radishes on rustic wooden background

“Kochen ist eine Kunst
und keineswegs die unbedeutenste!”

Wir stimmen Luciano Pavarotti gerne zu und verraten Ihnen die Geheimnisse unserer Künstlerinnen aus der Küche.

 
 

Radieschenbutter

(4 Personen)

250 g   Kresse schneiden, abspülen und hacken

6 – 8     Radieschen putzen und fein würfeln

250 g    weiche Butter mit einer Gabel unter Kresse und Radieschen arbeiten

              mit einer Prise Salz und Pfeffer, evtl. mit etwas Honig abschmecken,

              mindestens eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

Gekühlte Butter zu einer Rolle formen und in Scheiben schneiden. Passt gut zu frischem Vollkornbrot oder zu Folienkartoffeln.

 

Stress – Funktionieren Ihr Gaspedal und Ihre Bremse noch?

So, wie beim sportlichen Fahren mit dem Mountainbike, entscheidet auch das reibungslose Zusammenspiel von Beschleunigung und Bremse in unserem Körper, auch neurovegetative Regulation genannt, ob wir gesund und schnell ans Ziel kommen.
Die neurovegetative Regulation ist jedoch empfindlich gegen schädigende Einflüsse. Zuviel Stress, Bewegungsmangel, schlechte Ernährung und ein ungünstiger Lebensstil führen zur “parasympathischen Dysfunktion”.
In diesem Zustand ist der Körper nicht mehr in der Lage ausreichend zu regenerieren.
Mit dem HRV-Scanner von biosign machen wir einen einfachen, aber sehr aussagekräftigen Bremstest! 
Heutzutage geben Menschen zuviel Gas und verlernen zu bremsen oder bei Vollgas treten sie gleichzeitig auf die Bremse, um langsamer zu werden. Das Zusammenspiel Gas und Bremse gerät völlig durcheinander. Die Menschen fliegen aus dem Rennen.
Das vegetative Nervensystem funktioniert wie Beschleunigen (Sympathikus) und Bremsen (Parasympathikus) bei einem Fahrrad.
Mit dem HRV-Scanner prüfen wir schnell und unkompliziert Ihr Gaspedal und Ihre Bremse.
Bleiben Sie im Rennen und kommen gesund ans Ziel!